Die Wirtschaftsauskunftei SCHUFA

Die Schufa Holding AG ist eine deutsche Wirtschaftsauskunftei mit Sitz in Wiesbaden. Ihr Geschäftszweck ist es, Gläubiger vor Forderungsausfällen zu schützen. Schuldnern macht sie daher das Leben schwer, selbst wenn ein Schufaeintrag durch ein Missgeschick oder eine zivilrechtliche Streitigkeit entstanden ist. Ist erst einmal ein negativer Schufa-Eintrag entstanden, ist es oft schwer ihn wieder loszuwerden.

Wofür benötigen Sie eine saubere Schufa?

Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, wofür eine “saubere Schufa” benötigt wird. Geht es dabei um eine Umschuldung, so kann der Schuldner ggf. viel mehr erreichen, wenn er einen Gläubigervergleich oder eine Privatinsolvenz oder Regelinsolvenz einleitet, da damit nicht nur die Schufa-Forderung gelöscht wird, sondern in der Regel sämtliche Schulden erlassen werden. Dann ist der Eintrag zwar nicht sofort “sauber”, die Auskunft glänzt aber nach der Insolvenz dafür noch viel mehr. Diese Möglichkeiten sollten Sie bei einer kompetenten Schuldnerberatung erörtern. Eine Umschuldung ist ganz oft der falsche Weg – analysieren Sie mit z.B. Rechtsanwalt Jan Heckmann Ihre Schuldenprobelmatik, statt gutes Geld zur Löschung des Eintrags Schlechtem hinterher zu werfen.

Negativer Schufa-Eintrag - wie löschen? - Kanzlei Heckmann hilft!

Sie haben einen negativen Eintrag, der Sie in Ihrem Alltag sehr einschränkt und wollen diesen endlich löschen und das Schuldenproblem hinter sich lassen? Egal, ob Sie selbst betroffen sind oder einfach nur weiterführende Fragen haben, das Team der Anwaltskanzlei Heckmann und Rechtsanwalt Jan Heckmann persönlich helfen Ihnen gerne weiter – deutschlandweit – gleichgültig, ob Sie in Berlin oder woanders wohnhaft sind. Rufen Sie uns einfach unverbindlich an (Tel.: (030) 4050 4030) oder nehmen Sie bequem online Kontakt zu uns über das Kontaktformular auf. Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihr Problem!

  • Falsche Schufa-Einträge löschen lassen

  • Veraltete Schufa-Einträge löschen lassen

  • Schufa-Einträge löschen lassen, die sich auf Schuldnerverzeichnisse beziehen, die die Eintragung nicht mehr beinhalten

    Wenn also z.B. Haftbefehle und Eidesstattliche Versicherungen bei der Schufa gemeldet sind, kann durch Löschung dieser Merkmale im Schuldnerverzeichnis bei den Amtsgerichten auch die Löschung bei der Schufa erreicht werden.

Der Erfolg gibt uns Recht

Hunderte zufriedene Kunden konnten wir bereits von ihrer Schuldenlast befreien! Die Bewertungen sprechen für sich: Anwaltskanzlei Heckmann ist beim Thema Insolvenzvergleich und Entschuldung die Nummer 1 in Berlin!

Social Media

Folgen Sie Herrn Heckmann gerne auch auf Twitter und bleiben Sie beim Thema Insovenzrecht immer auf dem neuesten Stand! Oder schauen Sie auf unserem Anwalt.de-Profil vorbei und schreiben ein Kommentar!