Online-Schuldnerberatung

Neben der öffentlichen Schuldnerberatung und anwaltlichen Entschuldung, steht Schuldnern auch eine Online Schuldnerberatung offen. Aber ACHTUNG: Insbesondere bei der Online Schuldnerberatung sollten Ihnen die Indikatoren einer unseriösen Schuldnerberatung bekannt sein.

Lesen Sie dazu hier unsere Erfahrungen und Hilfestellungen!

Was umfasst der Begriff Schuldnerberatung?

Ziel der Schuldnerberatung ist die Schuldenbereinigung. Der Schuldner soll von den Forderungen die seine Gläubiger gegen ihn haben freigestellt werden. Neben der Erarbeitung eines Gläubigervergleichs, kann dies durch einen gerichtlichen Zwangsvergleich oder schlussendlich die Einleitung der Privatinsolvenz mit Restschuldbefreiung erfolgen.

Dem Schuldner stehen dabei mehrere Möglichkeiten offen, wie er die Schuldnerberatung durchführen möchte. Neben der anwaltlichen Schuldnerberatung, gibt es öffentliche Schuldnerberatungsstellen.

Vorteil der anwaltlichen Schuldnerberatung ist unter anderem, dass dieser rechtlich bewandert ist. In öffentlichen Beratungsstellen stoßen Schuldner nicht selten auf Sozialpädagogen mit Zusatzausbildung.

Sollten sich bei Ihnen offene Fragen aufgetan haben, können Sie durch Klick auf die farblich markierten Begriffe mit Hilfe unserer Beiträge zu den entsprechenden Themen, Antworten finden!

Was kann bei der Online-Schuldnerberatung problematisch sein?

Neben der Rechtsprechung (z.B. in AG Göttingen, Beschluss v. 20.4.16 -74 IK 74/16; AG Potsdam, Beschluss v. 19.2.15 – 35 IK 1239/14; AG Düsseldorf, Beschluss v. 3.2.15 – 513 IK 233/14) hat auch der Gesetzgeber deutlich gemacht, dass eine persönliche Beratung durch den Schuldenberater Voraussetzung für die Privatinsolvenz ist.

In § 305 InsO heißt es dazu:

(1) Mit dem schriftlich einzureichenden Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder unverzüglich nach diesem Antrag hat der Schuldner vorzulegen:

1.eine Bescheinigung, die von einer geeigneten Person oder Stelle auf der Grundlage persönlicher Beratung und eingehender Prüfung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Schuldners ausgestellt ist und aus der sich ergibt, daß eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern über die Schuldenbereinigung auf der Grundlage eines Plans innerhalb der letzten sechs Monate vor dem Eröffnungsantrag erfolglos versucht worden ist; der Plan ist beizufügen und die wesentlichen Gründe für sein Scheitern sind darzulegen; die Länder können bestimmen, welche Personen oder Stellen als geeignet anzusehen sind;

Eine umfassende Schuldnerberatung, inklusive möglicher Einleitung einer Insolvenz ist daher bei der reinen Online-Schuldnerberatung nicht möglich. Diese kennzeichnet sich dadurch, dass Sie aufgefordert werden ein Kontaktformular auszufüllen und Ihre Unterlagen an eine vermeintlich, seriös wirkende Schuldnerberatung zu senden. Daraufhin sollen Sie meist bereits ein Beratungsformular ausfüllen. Dabei sollten Sie neben der meist, fehlenden Qualifikation des Berater nach § 305 InsO als geeignete Person, weitere Anzeichen unseriöser Schuldnerberatung erkennen. Lesen dazu unseren Beitrag zur unseriösen Schuldnerberatung!

Ohne die Bescheinigung über die erfolgte persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt oder eine Schuldnerberatungsstelle ist die Einleitung der Privatinsolvenz unmöglich. Der Gesetzgeber wollte mit dieser Regelung unseriöse Schuldnerberater und Rechtsanwälte daran hindern, die Beratung durch nicht kompetente Personen durchführen zu lassen. Spöttisch wurden Anwaltskollegen, die nicht beraten aber entsprechende Bescheinigungen ausgestellt haben „Stempelanwälte“ genannt. Seit 2014 ist daher die persönliche Beratung durch den Rechtsanwalt sichergestellt. Eine ausschließlich erfolgende Online Schuldnerberatung mit dem Ziel der Verbraucherinsolvenz ist daher nicht zulässig.

Anwaltliche Schuldnerberatung in unserer Kanzlei

Gerade seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat der technische Fortschritt auch im Bereich der Rechtsberatung seine Signifikanz gezeigt. Daher möchten auch wir bei der Anwaltskanzlei Heckmann Ihnen diesen Weg ermöglichen.

Sie können bei uns mit Hilfe eines Online Terminauswahltools einen Termin direkt bei RA Heckmann persönlich vereinbaren. Natürlich steht Ihnen daneben immer auch der Weg über eine telefonische (030 4050 4030)oder schriftliche Terminvereinbarung offen.

Sofern wir eine Online Schuldnerberatung anbieten, werden Daten und Papiere elektronisch ausgetauscht. Schuldner scannen die Gläubigerpost und senden diese per Mail an uns. Auch die Zusendung per Post ist möglich, die eigentliche Schuldnerberatung erfolgt jedoch auch über die Ferne stets persönlich durch Rechtsanwalt Heckmann. Besteht die Möglichkeit, erfolgt die Beratung in einem persönlichen Gespräch per Videogespräch (z.B. Facetime). Natürlich können Schuldner auch jederzeit persönlich in einem unserer Büros vorbeischauen.

Für Sie ist die Online-Schuldnerberatung der beste Weg zur Schuldenbereinigung?

Vermeiden Sie die unseriöse Schuldnerberatung und vereinbaren sofort einen Termin bei einem erfahrenen Rechtsanwalt mit ausreichend Praxiserfahrung. Egal, ob Sie selbst betroffen sind oder einfach nur weiterführende Fragen haben. Rechtsanwalt Jan Heckmann und sein Team helfen Ihnen – deutschlandweit – gleichgültig, ob Sie in Berlin wohnhaft sind oder eine Schuldnerberatung in Stuttgart oder München wünschen. Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihr Problem! Unter 03040504030 sind wir für Sie während unserer Öffnungszeiten (mo.-do. 9-17 Uhr, fr. bis 16 Uhr) erreichbar! Nutzen Sie gern auch unser Online Terminauswahltool, um einen Termin zu vereinbaren!

Der Erfolg gibt uns Recht!

Hunderte zufriedene Kunden konnten wir bereits von ihrer Schuldenlast befreien! Die Bewertungen sprechen für sich: Anwaltskanzlei Heckmann ist beim Thema Insolvenzvergleich, Entschuldung und Pfändungsschutzkonto die Nummer 1 in Berlin!