RA Heckmann in zu Gast in der ARD-Sendung “zibb”

/ von Jan Heckmann

RA Heckmann in der Sendung des rbb zibb: 8% der Schuldner schaffen die Insolvenz in drei Jahren!

20.03.2018 / von Jan Heckmann

“Nach einer jüngeren Statistik werden 8% der Insolvenzen nach drei Jahren beendet.”

Seit dem 01.07.2017 ist es theoretisch möglich, dass Insolvenzverfahren bereits nach drei Jahren beendet werden, das entsprechende Gesetz zur Reform des Insolvenzrechts ist nämlich am 01.07.2014 in Kraft getreten. Alle Insolvenzverfahren, die nach dem 01.01.2014 eröffnet wurden, können auf Antrag eines Beteiligten nach drei Jahren beendet werden, wenn in dieser Zeit 35% der im Verfahren angemeldeten Schulden abgezahlt wurden und die Kosten des Verfahrens ausgeglichen sind. Oft kommt es vor, dass viele Gläubiger sich beim Insolvenzverwalter nicht melden, also keine Forderung anmelden. Auch dann endet das Insolvenzverfahrne sofort.

Es gibt also den finanziellen Neustart – darüber sprach Rechtsanwalt Heckmann heute in der Sendung des rbb “zibb”.

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zu dem Archiv der “zibb”-Sendung und zu dem vollständigen Beitrag.

Weitere Beiträge

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Schuldnerberatung Treptow-Köpenik: Ab 01.01.2018 Zweigstelle in Friedrichshagen

/ von Jan Heckmann

Schuldnerberatung Treptow-Köpenik: Ab 01.01.2018 Zweigstelle in Friedrichshagen

30.12.2017 / von Jan Heckmann

Bessere Erreichbarkeit für alle. Mit dieser Devise startet die Anwaltskanzlei Heckmann für Sie voller Tatendrang in das Jahr 2018. Um auch in der Region Treptow-Köpenik, Rahnsdorf, Schöneweide und Adlershof sowie dem brandenburgischen Umland besser erreichbar zu sein, ist für Sie ab dem 01.01.2018 die Schuldnerberatung Treptow-Köpenik mit Sitz in der Bölschestraße 63 in Friedrichshagen Ihr erster Ansprechpartner für eine Schuldnerberatung in Treptow-Köpenik. Neben den bisherigen Kanzleiräumen in Berlin-Prenzlauer Berg, steht Ihnen der Insolvenzanwalt Jan Heckmann nun auch zu Fragen der Schuldnerberatung oder Privatinsolvenz in Köpenik mit der neuen Zweigstelle in Friedrichshagen erfahren zur Seite.

Sind Sie auf der Suche nach einer Schuldnerberatung oder einem Insolvenzanwalt in Treptow-Köpenik? Beginnen auch Sie das neue Jahr ohne Altlasten und wagen Sie noch heute den Schritt in eine sorgenfreie Zukunft.

Schuldnerberatung Treptow-Köpenik

  • Telefon: (030) 6900 1903

    Für die Region Berlin Treptow-Köpenik sowie das brandenburgische Umland ist unser freundliches Team für Sie da. Telefonisch sind wir in unserer Zweigstelle Berlin Treptow-Köpenik (Friedrichshagen) werktäglich zwischen 9:00h und 17:00hfreitags bis 16:00h – unter der Telefonnummer (030) 6900 1903 für Sie erreichbar.

  • Anfahrt

    Der Sitz der Zweigstelle Treptow-Köpenik befindet sich in der Bölschestraße 63 in Friedrichshagen unweit der S-Bahn-Station (S3) Friedrichshagen. Von dieser erreichen Sie die Kanzleiräume fußläufig innerhalb von 5 min.

    Anfahrt von Johannisthal oder Schöneweide: Tram Linie 60 bis zur S-Bahn-Station Friedrichshagen.
    Anfahrt von Adlershof oder Rahnsdorf: Tram Linie 61 bis zur S-Bahn-Station Friedrichshagen.

    Hier finden Sie zudem eine Straßenansicht zur besseren Orientierung.

Kontaktformular

Oder schicken Sie uns jetzt eine E-Mail über das Kontaktformular auf dieser Seite. Gerne wird unverbindlich ein persönlicher Beratungstermin – auch telefonisch – vereinbart. Hilfreich wäre, bei Wunsch einer Schuldenregulierung, vorab die Angabe der ungefähren Schuldenhöhe und des Einkommens.





Plugin von Dagon Design

Weitere Beiträge

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

RA Heckmann in der Fernseh-Show “zibb”

/ von Jan Heckmann

RA Heckmann in der ARD-Sendung zibb: Es gibt den Neustart und man sollte Mut haben das zu tun.

10.09.2015 / von Jan Heckmann

“6,7 Millionen Menschen sind in Deutschland überschuldet. Deutschlandweit liegt die Überschuldungsquote bei etwa zehn Prozent der Erwachsenen, in Berlin bei 13 Prozent und in Brandenburg bei zehn Prozent.”
Verchuldung ist schon lange kein Einzelfall mehr und nicht bloß noch die Ausnahme. Im Gegenteil, die Überschuldungsquote steigt. Das kann viele Gründe haben. RA Heckmann war am Dienstag zu Gast in der ARD-Sendung “zibb” und gibt Antworten zu den Hauptursachen einer Überschuldung, welche Alarmzeichen man beachten sollte und wie man im Notfall wieder den Weg aus der Verschuldung und in ein sorgenfreieres Leben führt. In jedem Fall rät RA Heckmann zur Zuversicht. “Das ist kein riesen Unglück. Unglück ist, wenn man krank wird. Man hat die Möglichkeit, dass die Schulden weg sind und dass man von vorne anfangen kann. […] Es gibt den Neustart und man sollte Mut haben das zu tun.”

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zu dem Archiv der “zibb”-Sendung und zu dem vollständigen Beitrag.

Weitere Beiträge

Als Experte für Privatinsolvenz: RA Heckmann erneut am Wochenende Gast beim RBB

/ von Jan Heckmann

Als Experte für Privatinsolvenz: RA Heckmann erneut am Wochenende Gast beim RBB

16.02.2015 / von Jan Heckmann

Nachdem in der Vergangenheit beim jährlichen Bild-Schuldnertelefon mitgewirkt wurde und nach diversen Einladungen im privaten Fernsehen, war Rechtsanwalt Heckmann nun wieder Gast der Expertenrunde des öffentlich-rechtlichen RBB. Am vergangenen Wochenende, in der Sendung vom 14.02.2015, stand der radioBERLIN 88,8-Finanzexperte wieder drei Stunden lang für Fragen und Antworten rund um das Thema Insolvenzrecht, Entschuldung und Privatinsolvenz zur Verfügung und beantwortete den Hörern entsprechende Fragen zu diesem Gebiet, auf dass er spezialisiert ist.

Hören Sie gerne in die nächste Sendung hinein und stellen Sie Ihre Fragen! Erneute Termine von Rechtsanwalt Heckmann in der Expertenrunde werden frühzeititg bekanntgegeben, diese können Sie der Seite des RBB mit Klick auf dem Foto unten entnehmen.

Weitere Beiträge

“Mit Handyschulden fängt die Verschuldung an.” Zu Gast im Sat1-Frühstücksfernsehen

/ von Jan Heckmann

Mit Handyschulden fängt die Verschuldung an…

04.07.2014 / von Jan Heckmann

Darüber wurde unter anderem am 01. Juli im Sat1-Frühstücksfernsehen gesprochen – als Interviewpartner ist Rechtsanwalt Jan Heckmann dort zu Gast. Schauen Sie rein!
 
 
 
 
 

Weitere Beiträge

„Schulden sind für mich ein lösbares Problem“ – RA Heckmann im Porträt des Jugendmagazins der Bundesregierung

/ von Jan Heckmann

Schulden sind für mich ein lösbares Problem – RA Heckmann im Porträt des Jugendmagazins der Bundesregierung

04.07.2014 / von Jan Heckmann

Die Ausgabe 111 des Jugendmagazins “Schekker”, welches von der Bundesregierung herausgegeben wird, setzt sich mit dem Top-Thema “Geld” auseinander. Dazu wird RA Heckmann im Porträt dieser Ausgabe zu Erfahrungen seiner Arbeit als anwaltlicher Schuldnerberater befragt.
Die Bilanz: „Schulden sind für mich ein lösbares Problem. […] Es macht mir Spaß, Menschen zu helfen und ein Gegenpol zu der anderen Seite zu sein, also zu Banken, Versicherungen und deren Vertretern, die anders über Kredite denken.“

Das vollständige Porträt finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Weitere Beiträge

RA Heckmann als Geldexperte am SUPERillu-Telefon

/ von Jan Heckmann

RA Heckmann als Geldexperte für das SUPERillu-Magazin

02.07.2014 / von Jan Heckmann

Die Fragen zahlreicher Leser beantwortete Rechtsanwalt Heckmann im Rahmen der “Der große Ratgeber – Geld und Recht”-Serie in der Ausgabe Nr.12/2013 der SUPER-illu.
Zu Ihren Rechten bei Verschuldung und insbesondere zur Fragen rund um die Privatinsolvenz nimmt Rechtsanwalt Heckmann gezielt Stellung und nimmt somit vielen Lesern deren Ängste und Zweifel.
Den Artikel mit sämtlichen Fragen und Antworten finden Sie in der Großansicht, wenn Sie auf untenstehendes Bild klicken.

Weitere Beiträge

Reform der Privatinsolvenz, Rechtsanwalt Heckmann zu Gast in der RBB-Expertenrunde

/ von Jan Heckmann

Reform der Privatinsolvenz, Rechtsanwalt Heckmann zu Gast in der RBB-Expertenrunde

19. Juni 2014 / von Jan Heckmann

Jeden Sonnabend gibt es auf radioBERLIN 88.8 von 10 – 13 Uhr die verbraucherorientierte Sendung EXPERTENRUNDE. Am Samstag den 28.06.2014 geht es dabei um das Thema Privatinsolvenz, die Reform der Privatinsolvenz, Insolvenzrecht und Schuldnerberatung. Die Reform des Privatinsolvenzrechts mit der Verkürzung des Insolvenzverfahrens auf drei Jahre tritt am 01.07.2014 in Kraft. Rechtsanwalt Heckmann als Insolvenzanwalt hat das Privatinsolvenzrecht und die Reform der Verbraucherinsolvenz zum 01.07.2014 im Blick und hat ebenso Erfahrung in der Schuldnerberatung, da er die Rechtsberatung der öffentlichen Schuldnerberatung (Diakonisches Werk Stadtmitte e.V.) durchführt.
Hören Sie die Sendung des RBB, hier werden Fragen zur Reform der Privatinsolvenz mit Rechtsanwalt Jan Heckmann erörtert! Samstag den 28.06.2014 von 10h – 13h. Hören Sie rein!
 
 
 
 
 
Heckmann_rbb_expertenrunde

Weitere Beiträge

RA Heckmann im Interview mit dem PV-Magazine:

/ von Jan Heckmann

RA Heckmann im Interview mit dem PV-Magazine

16. Juni 2014 / von Jan Heckmann

Nachdem die Solarbranche im “insolvenznahen” Bereich operiert, erfasst es nun auch ein Portal, das sich mit Solarthemen befasst. Mehr im Interview, das Rechtsanwalt Heckmann für das PV-Magazine gegben hat. Klicken Sie hier!
 
 
 
 
interview_heckmann_pv_magazine

Weitere Beiträge

In eigener Privatinsolvenz-Kanzlei-Sache:

/ von Jan Heckmann

In eigener Privatinsolvenz-Kanzlei-Sache

10. Juni 2014 / von Jan Heckmann

Heute wurde – nachdem die erste Website 10 Jahre online war – der Relaunch der Webpräsenz der Privatinsolvenz-Kanzlei durchgeführt. Endlich aktuelle Fotos und “Web 2.0”. Blättern Sie gerne. Aktuelle Nachrichten zur Privatinsolvenz und zum Privatinsolvenzverfahren werden Sie zukünftig hier finden.

Weitere Beiträge