RA Heckmann in der Sendung des rbb zibb: 8% der Schuldner schaffen die Insolvenz in drei Jahren!

20.03.2018 / von Jan Heckmann

“Nach einer jüngeren Statistik werden 8% der Insolvenzen nach drei Jahren beendet.”

Seit dem 01.07.2017 ist es theoretisch möglich, dass Insolvenzverfahren bereits nach drei Jahren beendet werden, das entsprechende Gesetz zur Reform des Insolvenzrechts ist nämlich am 01.07.2014 in Kraft getreten. Alle Insolvenzverfahren, die nach dem 01.01.2014 eröffnet wurden, können auf Antrag eines Beteiligten nach drei Jahren beendet werden, wenn in dieser Zeit 35% der im Verfahren angemeldeten Schulden abgezahlt wurden und die Kosten des Verfahrens ausgeglichen sind. Oft kommt es vor, dass viele Gläubiger sich beim Insolvenzverwalter nicht melden, also keine Forderung anmelden. Auch dann endet das Insolvenzverfahrne sofort.

Es gibt also den finanziellen Neustart – darüber sprach Rechtsanwalt Heckmann heute in der Sendung des rbb “zibb”.

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zu dem Archiv der “zibb”-Sendung und zu dem vollständigen Beitrag.

Weitere Beiträge

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen