RA Heckmann in der ARD-Sendung zibb: Es gibt den Neustart und man sollte Mut haben das zu tun.

10.09.2015 / von Jan Heckmann

“6,7 Millionen Menschen sind in Deutschland überschuldet. Deutschlandweit liegt die Überschuldungsquote bei etwa zehn Prozent der Erwachsenen, in Berlin bei 13 Prozent und in Brandenburg bei zehn Prozent.”
Verchuldung ist schon lange kein Einzelfall mehr und nicht bloß noch die Ausnahme. Im Gegenteil, die Überschuldungsquote steigt. Das kann viele Gründe haben. RA Heckmann war am Dienstag zu Gast in der ARD-Sendung “zibb” und gibt Antworten zu den Hauptursachen einer Überschuldung, welche Alarmzeichen man beachten sollte und wie man im Notfall wieder den Weg aus der Verschuldung und in ein sorgenfreieres Leben führt. In jedem Fall rät RA Heckmann zur Zuversicht. “Das ist kein riesen Unglück. Unglück ist, wenn man krank wird. Man hat die Möglichkeit, dass die Schulden weg sind und dass man von vorne anfangen kann. [...] Es gibt den Neustart und man sollte Mut haben das zu tun.”

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zu dem Archiv der “zibb”-Sendung und zu dem vollständigen Beitrag.

Weitere Beiträge